Zahnärzte der Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg

Air Flow für die professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg

Air-Flow:­Die Innovation in der Zahnreinigung

Die Air Flow- bzw. Pulverstrahltechnik stellt eine innovative Methode der Zahnreinigung dar. Unsere Patienten profitieren hierbei von der Wirkung des Pulver-Wasser-Luftgemisches, welches auf die Zahnoberfläche aufgetragen wird. Dank ausgefeilter Produkte und Techniken lassen sich störende Verfärbungen und mikrobielle Zahnbeläge schonend und vollständig beseitigen. Da die Methode auf der Ausnutzung kinetischer Energie beruht, ist ein Verkratzen der Zähne ausgeschlossen. In unserer Praxis können Sie das Air-Flow-System im Rahmen der Prophylaxe bzw. der Professionellen Zahnreinigung in Anspruch nehmen. Die folgenden Abschnitte informieren Sie über die wichtigsten Rahmenbedingungen, den Ablauf der Behandlung sowie das kombinierbare Piezon Scaling und weitere Air-Flow-Produkte.

Die Vorteile der Behandlung mit Air Flow

Das von EMS (Electro Medical Systems) entwickelte Air-Flow-System dient sowohl der zahnmedizinischen Prophylaxe als auch der Wiederherstellung der Zahngesundheit. Air Flow konnte sich als Vorreiter im Bereich des sogenannten Air-Polishings etablieren. Ihnen als Patient bietet die Behandlung gegenüber herkömmlichen Verfahren der Zahnreinigung eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Zuverlässige Entfernung harter und weicher Zahnbeläge
  • Beseitigung hartnäckiger Verfärbungen der Zähne
  • Prophylaxe parodontaler Erkrankungen (Gingivitis, Parodontitis, Periimplantitis)
  • Reinigung schwer zugänglicher Bereiche
  • Fissurreinigung und -öffnung (Versiegelung)
  • Angenehme Behandlung (Lärmfreiheit, keine Kürettenanwendung)
  • Keine Beschädigung von Epithelien bzw. angrenzendem Gewebe
  • Vermeidung zerkratzter Zahnoberflächen
  • Sanftes Verfahren mit Anwendung biokinetischer Energie
  • Kombination mit Piezon Scaling möglich
  • Spezielle Produkte für Patienten mit empfindlichem Zahnfleisch

Anwendungsgebiete der Air-Flow-Technik

Wir verwenden das Air-Flow-System im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung ergänzend zu traditionellen Techniken. Hierzu zählen rotierende Reinigungsbürsten sowie Polierpasten variierender Abrasivität und Körnerstärke. Neben der gründlichen mechanischen Zahnreinigung dient die Air-Flow-Methode der selektiven Entfernung bakterieller Plaques. Zudem können Verfärbungen der Zahnoberflächen, die durch Nahrungs- und Genussmittel (z.B. Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin) entstanden sind, restlos beseitigt werden. Schien diese Form des Air-Polishings zunächst ungeeignet für die Behandlung parodontaler Erkrankungen, beweisen jüngste Entwicklungen das Gegenteil: Die neu entwickelten Perio-Flow-Produkte ermöglichen eine umfassende Reinigung auch tiefster Parodontaltaschen.

Das Prinzip der Air-Flow-Methode

Das klassische Air-Flow-Verfahren eignet sich zur supragingivalen Prophylaxe, der Zahnreinigung oberhalb des Zahnfleischrandes. Bei diesem Verfahren sprühen wir ein Gemisch aus Wasser, feinstem Pulver und Druckluft auf Ihre Zahnoberflächen. Dadurch werden Letztere sorgfältig poliert und sämtliche Zahnbeläge sowie Verfärbungen gründlich entfernt. Das Pulver besteht vorwiegend aus speziell verarbeitetem Natriumbikarbonat oder Glycin. Durch das Druckluft-Wasser-Gemisch wird ein kontrollierter Strom erzeugt, dessen warmer Strahl gemeinsam mit dem Pulver auf die Zahnoberfläche ausgerichtet ist. Ergänzende Produkte wie das Classic Comfort Pulver mit verringerter Körnergröße oder auch das schonende Soft Pulver für Patienten mit empfindlichem Zahnfleisch garantieren Ihnen eine stressfreie und schmerzlose Behandlung.

Warum sollten Zahnbeläge mittels Air Flow entfernt werden?

Selbst dünne Zahnbeläge enthalten mehrere Millionen Bakterien. Ohne entsprechende Therapie vermehren sich die Mikroorganismen ungehindert und bilden schließlich einen sogenannten Biofilm. Dieser Brutherd zeigt sich resistent gegenüber medikamentöser Behandlung und der körpereigenen Immunabwehr. Um das weitere Eindringen von Bakterien zu stoppen, reagiert der Körper letztendlich mit der Zersetzung des Kieferknochens. Erkrankungen wie die Parodontitis oder die Periimplantitis, welche zum Implantatverlust führen kann, sind die Folge. Bei fortschreitendem Krankheitsgeschehen können sich Bakterien ablösen und in anderen Körperregionen (z.B. Herz und Gehirn) lebensgefährliche Erkrankungen auslösen.

Ermöglicht Air Flow auch eine subgingivale Zahnreinigung?

Das klassische Air-Flow-System erreicht die Zahnfleischtaschen bis in eine Tiefe von 5 mm. Um auch in tieferen Taschen den Biofilm wirksam bekämpfen zu können, wurden die Perio-Flow-Produkte entwickelt. Das Perio-Flow-Handstück gewährleistet hierbei die effektive Entfernung bakterieller Ablagerungen aus bis zu 10 mm tiefen Parodontaltaschen. Die ausgefeilte Düse sorgt für eine besonders gleichmäßige Verwirbelung von Spülwasser und Luft-Pulver-Gemisch. In Kombination mit dem Air-Flow Pulver Perio, welches eine sehr feine Korngröße von etwa 25 µm aufweist, setzt das Verfahren insbesondere in subgingivalen Bereichen an und reduziert hier die Bakterienmenge nachhaltig.

Umfassende Prophylaxe dank Air Flow Master Piezon

In unserer Praxis können Sie die Vorteile des innovativen "Air Flow Master Piezon" genießen. Dieses Gerät verbindet die Air-Flow-Methode mit der Piezon-Technik und ermöglicht auf diese Weise eine besonders umfassende Prophylaxe-Behandlung. Durch das Ultraschall-Scaling mittels Piezon werden harten Konkrementen wie Zahnstein, aber auch weichen Plaques und Verfärbungen der Zähne effektiv vorgebeugt. Die Frequenz des vibrierenden Scalers sorgt für das Aufbrechen der bakteriellen Zellmembranen und entfernt somit entsprechende Beläge besonders rasch. Der Piezon Scaler wird durch ein piezoelektrisches System angetrieben; im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten sorgt er für lineare Schwingungen parallel zur Zahnoberfläche. Dank dieser Methode realisieren wir nicht nur eine gründliche Zahnreinigung, sondern auch eine angenehme Glättung Ihrer Zahnoberflächen.

Grundlegendes zum Behandlungsablauf

Während der Behandlung besprühen wir Ihre Zähne in kreisenden Bewegungen und einem Abstand von 3-5 mm mit dem Air-Flow-Gemisch. Dieses wird nicht direkt auf das Zahnfleisch aufgetragen, damit Reizungen oder Verletzungen unterbleiben. Um eine unangenehme Staubentwicklung zu minimieren, arbeiten wir gleichzeitig mit Absaugern und Speichelziehern. Nach abgeschlossener Reinigung glätten wir Ihre Zahnoberflächen mithilfe feinkörniger Polierpasten.

Was muss ich vor und nach der Anwendung beachten?

Tragen Sie während der Anwendung aufgrund der möglichen Staubentwicklung bitte keine Kontaktlinsen; Sie werden ebenso wie unser Praxisteam mit einer Schutzbrille ausgestattet. Zudem empfehlen wir zur Verminderung der Bakteriendichte eine vorherige Mundspülung mit Chlorhexidinglukonat.

Nach der Anwendung erfolgt im Normalfall das Auftragen eines Fluoridlackes bzw. einer Fluoridlösung auf Ihre Zahnoberflächen. Idealerweise verzichten Sie für zwei bis drei Stunden nach der Air-Flow-Anwendung auf oben genannte Nahrungs- und Genussmittel, die Verfärbungen der Zähne auslösen können. Die Zahnoberflächen werden durch die Reinigung nämlich von ihrem Schmelzoberhäutchen aus Speichelproteinen befreit und zeigen bis zu dessen Nachbildung eine erhöhte Anfälligkeit für die Einlagerung von Farbpartikeln.

team zahnarztpraxis 2017 web

Unsere Sprechzeiten

Montag und Donnerstag:
08:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr

Dienstag:
08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr

Unsere Anschrift

Zahnarztpraxis
Dr. med. dent. Sandra Kossel
Dr. med. dent. Stefan Krebs

Johannes-Schlaf-Strasse 36
39110 Magdeburg

Datenschutz | Impressum

Tel.: 0391 - 739 11 07
Fax.: 0391 - 734 99 83

Copyright © 2015 - All rights reserved.