Zahnärzte der Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg

Woran erkenne ich einen guten Zahnarzt?

Der Umzug in eine neue Stadt oder auch ein Arztwechsel aufgrund schlechter Erfahrungen erfordern die Auswahl eines geeigneten Zahnarztes. Prinzipiell durchlaufen alle Zahnärzte in Deutschland eine Ausbildung auf hohem Niveau und sind gesetzlich zur regelmäßigen Fortbildung verpflichtet. Doch ein hohes fachliches Wissen bietet keine sichere Garantie für eine gute Arzt-Patienten-Beziehung. Auf welche Kriterien sollte man bei der Zahnarztsuche also achten? Orientieren Sie sich an der folgenden Checkliste, welche die wichtigsten Merkmale einer guten Zahnarztpraxis präzise zusammenfasst.

Der Patient im Mittelpunkt der Zahnheilkunde

1. Öffnungszeiten:
Beachten Sie zunächst, ob die Öffnungszeiten der jeweiligen Praxis mit Ihren persönlichen Arbeitszeiten vereinbar sind. Insbesondere berufstätige Patienten sind auf die Möglichkeit einer frühmorgendlichen oder abendlichen Terminvergabe angewiesen. Daher hat die Zahnärzte in Magdeburg zweimal wöchentlich (montags und donnerstags) eine Nachmittagssprechstunde von 15-19 Uhr eingerichtet.
2. Terminplanung und Wartezeiten:
Durch eine gute Praxisorganisation können lästige Wartezeiten vermieden werden. Selbstverständlich müssen Notfälle und unvorhergesehene Komplikationen bei Behandlungen in den Terminplan eingebunden werden. Ab einer Wartezeit von 30 Minuten sollte das Praxisteam den Patienten rechtzeitig über die Verzögerung informieren. Erkundigen Sie sich zudem, ob die ausgewählte Praxis über ein sogenanntes Recall-System verfügt. Die Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg bietet ein solches System an und sendet Ihnen eine automatische Benachrichtigung zu, wenn Sie Ihren nächsten Prophylaxe vereinbaren sollten. Auf diese Weise gewährleisten wir bei Ihrer Mitarbeit lückenlose Prophylaxeuntersuchungen und sichern Ihren Eintrag im Bonusheft.
3. Zuwendung:
Beobachten Sie bei Ihrem ersten Termin, ob sich der Zahnarzt ausreichend Zeit für Sie nimmt. Bei jeglichen krankheitsverdächtigen Auffälligkeiten in der Untersuchung sollten deren Bedeutung sowie das weitere Vorgehen genau mit Ihnen besprochen werden. Ein guter Zahnarzt begegnet seinen Patienten dabei auf Augenhöhe, verwendet eine verständliche Sprache und erklärt Ihnen medizinische Fachbegriffe.
4. Spezielle Patientengruppen:
Hierzu zählen sowohl Angstpatienten als auch junge Patienten. In unserer Praxis in Magdeburg begegnen uns täglich Patienten mit starker Beunruhigung, Nervosität oder Angst vor dem Zahnarztbesuch. Unser primäres Ziel ist es, dieser Angst gemeinsam zu begegnen. Schildern Sie uns Ihre Sorgen - unser gesamtes Team ist entsprechend geschult und bemüht sich darum, Ihren Zahnarztbesuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Zudem können wir bestimmte Behandlungen mit einer Lachgasbehandlung kombinieren, um Ihnen Angst und Schmerzen zu nehmen. Genauere Informationen zum Thema "Angst vorm Zahnarzt?" finden Sie hier. Darüber hinaus stellen auch Kinder eine Patientengruppe mit speziellen Ansprüchen dar. Daher sind warscheinlich mehrere Termine nötig, um Vertrauen beim Kind aufzubauen.
5. Effektive Prophylaxe und Beratung:
Prophylaxemaßnahmen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der modernen Zahnmedizin. Vor allem nach umfangreichen Eingriffen sollte Ihr Zahnarzt Sie über das weitere Verhalten sowie erforderliche Mundhygiene-Maßnahmen aufklären, damit der Therapieerfolg lange bestehen bleibt. Die Beratung bezüglich bestimmter Therapieoptionen umfasst stets die Erläuterung sämtlicher Vor- und Nachteile; dem Patienten sollte zudem eine ausreichende Bedenkzeit zur Entscheidungsfindung eingeräumt werden. Auch Kosten dürfen hierbei kein Tabuthema sein. Werden Behandlungen nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen, müssen die Kosten von Beginn an transparent und nachvollziehbar sein. Ihr Arzt sollte Sie weiterhin über den Preis eventueller Zusatzmaßnahmen informieren, deren Notwendigkeit häufig erst im Verlauf der Behandlung ersichtlich wird. Viele Praxen bieten ihren Patienten erleichternde Finanzierungssysteme wie die Ratenzahlung an - denn Zahnmedizin auf hohem Niveau sollte jedem Menschen zugänglich sein.

Umsichtiges Arbeiten und technische Standards

1. Hygiene:
In einer qualifizierten Zahnarztpraxis werden sorgfältige Hygienemaßnahmen ergriffen. Zu den grundlegenden Regeln gehören die Ausstattung des Praxisteams mit Mundschutz und Handschuhen sowie die Verwendung sauberer Instrumente. Auf diese Weise wird eine wichtige Infektionsquelle eliminiert. In unserer Praxis werden die Instrumente in einem hochmodernen Thermodesinfektor aufbereitet bevor sie in den Sterilisator gehen.
2. Untersuchung und Vorbeugung:
Achten Sie darauf, ob Ihr Zahnarzt bei den Kontrolluntersuchungen Ihr Gebiss gründlich untersucht und den Zahnstatus dokumentiert. Nicht nur Zähne und Zahnfleisch sollten in die Inspektion einbezogen werden, sondern auch Mundschleimhaut und Zunge. Ein vorausschauend denkender Zahnarzt behandelt kleinere Defekte möglichst früh, um bleibende Schäden zu verhindern. Probleme wie Zahnfleischbluten oder Zahnfleischrückgang müssen ernst genommen werden und eine Ausmessung der Zahnfleischtaschen nach sich ziehen. Auch die Möglichkeit einer Professionelle Zahnreinigung (PZR) sollte gegeben sein.
3. Anästhesie und Sedierung:
Ein guter Zahnarzt wird Sie vor schmerzhaften Behandlungen über die Möglichkeit einer Lokalanästhesie informieren. Eine Ablehnung derselbigen sollte er akzeptieren, Sie jedoch über daraus folgende Risiken informieren. Bestimmte Eingriffe können unter Sedierung stattfinden, deren Ablauf Ihnen bei Bedarf genauestens erläutert wird.
4. Technische Ausstattung:
Informieren Sie sich über die Ausstattung der Praxis - bietet sie neue Behandlungsmethoden an, die eine schonende Alternative zum konventionellen Vorgehen darstellen? Auf folgender Seite erhalten Sie einen Überblick über die Technik der Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Geräte den aktuellen Standards der Zahnheilkunde entsprechen und auch neuste Forschungsergebnisse der Zahnmedizin in unsere tägliche Arbeit einbezogen werden. Teure Geräte alleine sollten jedoch kein ausschlaggebender Punkt für Ihre Zahnarztwahl sein - langjährige Erfahrung und Know-how sind ebenso wichtige Argumente für einen Behandlungserfolg.
5. Röntgenbilder:
Um Zähne und Kieferknochen genau beurteilen zu können, ist in einigen Fällen die Anfertigung von Röntgenbildern erforderlich. Diese werden zum Teil vor der Behandlung zur Therapieplanung genutzt oder im Anschluss daran zur Verlaufskontrolle. Ein guter Zahnarzt wird Ihnen die Notwendigkeit des Röntgenbildes erläutern und die Indikation für eine solche Aufnahme eher zurückhaltend stellen - schließlich ist die Strahlenbelastung potenziell gesundheitsschädlich. Die Zahnarztpraxis Kossel in Magdeburg arbeitet daher mit dem sog. Digitale Röntgengeräte, welches eine deutlich geringere Strahlenbelastung aufweist.
6. Nachkontrolle und -besserung
Für einen dauerhaften Behandlungserfolg sind regelmäßige Nachkontrollen unerlässlich. Diese sollten insbesondere beim Einsetzen von Implantologie oder Prothesen sowie der Paradontologie von Ihrem Zahnarzt angeboten werden. Sollte es nach einer Behandlung zu Komplikationen kommen oder Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, sprechen Sie Ihre Sorgen aus. Im Falle von Mängeln sollte Ihr Zahnarzt Ihnen entgegenkommen und diese kostenfrei beheben. Oberstes Ziel sollte stets die Patientenzufriedenheit sein.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Team

Zahnärztin Sandra Kossel und Zahnarzt Stefan Krebs sowie das gesamte Team der Zahnarztpraxis Kossel steht Ihnen jederzeit zur Seite wenn Sie Fragen zur zahnmedizinische Versorgung haben. Wir freuen uns auf Ihre Besuch.

team zahnarztpraxis 2017 web